Home
Methoden
Anwendungsbereiche
Praxis
Krankenkasse/ Preise
Über mich
Kontakt
Links und Bücher
   
 

Craniosacral Therapie - was ist das?

Etwas Geschichte...

Die craniosacrale Arbeit hat sich im Verlaufe des 20.Jahrhunderts insbesondere durch die Arbeit von Dr. A.T. Still und Dr. W.G.Sutherland aus der Osteopathie heraus entwickelt.
Der Name Craniosacral Therapie wurde in den 70er-Jahren vom Osteopathen und Forscher Dr. J.Upledger geprägt und setzt sich aus den Begriffen Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) zusammen.
Dr. Sutherland entdeckte ebenfalls, dass es weitere feine Bewegungen/ Rhythmen gibt, welche von einer innewohnenden Lebenskraft, die er "Breath of Life", Atem des Lebens, nannte, herrührt und alles Lebendige belebt, bewegt, durchflutet, reguliert und sich in Gezeiten ausdrückt. Es ist Ausdruck der innewohnenden Gesundheit.
Daraus hat sich ein weiterer Zweig in der Craniosacralen Arbeit entwickelt, die Biodynamik, geprägt durch Dr. R. Becker und Franklyn Sills und weiteren Osteopathen und Craniosacraltherapeuten.

weitere Infos unter: www.craniosuisse.ch

Die Craniosacraltherapie ist eine präzise, sanfte Ganzkörpertherapie. Die Regulation der Selbstheilungskräfte wird unterstützt.

Die verschiedenen Methoden

Biomechanische Craniosacraltherapie

Dr. Still, Dr. Sutherland und Dr. Upleger erforschten die rhythmischen Eigenbewegungen aller Knochen und Gewebe.
Die beiden Pole Schädel und Kreuzbein bilden mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit rhythmisch pulsiert. Das ist das craniosacrale System.Dieser Rhythmus überträgt sich auf den ganzen Körper bis in alle Zellen und beeinflusst die Entwicklung und die Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

Veränderungen in diesen Strukturen und seinen Rhythmen geben die nötigen Hinweise für die Arbeit mit den betroffenen körperlichen und energetischen Strukturen. Einschränkungen in den Strukturen und Flüssigkeiten werden durch die Hände wahrgenommen und durch  präzise Impulse "korrigiert" und die Eigenregulation wird eingeleitet. Der freie Fluss und die Beweglichkeit der Strukturen werden verbessert und somit die Selbstheilungskräfte unterstützt.

Biodynamische Craniosacraltherapie

Die Biodynamik orientiert sich v.a. am Breath of Life, dem Lebensatem, welcher Ausdruck vom innewohnenden Gesunden und seiner Intelligenz (potency) ist, und der sich in gezeitenartigen Bewegungen ausdrückt. Diese Kraft durchdringt alles, kann u.a. Muster und Spannungen lösen, die Nervensysteme regulieren und stärkt den Menschen in seiner Ganzheit.
Durch achtsame Berührung wird der potency Raum gegeben, sie durchflutet den Menschen leichter und voller und die Selbstheilung wird unterstützt.

"...ich lasse los, um dann zu sehen, dass es Gesundheit ist, die zum Vorschein kommt, und nicht die Korrektur der Dysfunktion. Dies ist wahrhaft eine Behandlungsphilosophie. Und sie funktioniert."

                                         Dr. R. Becker (Osteopath, 1910- 1996)


Wie wirkt und für wen ist diese Therapie?

Die Craniosacral Therapie ist wohltuend und stärkend für alle Menschen. Sie fördert die Entspannung und erhöht die Resilienz. Die sorgfältigen Behandlungen wirken auf körperlicher, emotionaler, psychischer und sozialer Ebene.
Während der Sitzung kann ein Gefühl der Ganzheit entstehen. Ein neues Gleichgewicht entsteht, die Körperwahrnehmung und Selbstwahrnehmung kann gestärkt werden.

Menschen jeglichen Alters können mit Craniosacral Therapie behandelt werden. In bequemer Kleidung liegt oder sitzt man. Die Therapie findet meist in Ruhe statt oder wird verbal begleitet.Mit Kindern arbeite ich oft am Boden und lasse mich ganz auf ihre Selbstbestimmung ein.

Jede Sitzung ist einzigartig und richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Am Anfang steht ein ausführliches Gespräch. Ihre Anliegen, Wünsche und Ziele werden besprochen. Gemeinsam legen wir Schwerpunkte fest und zum Schluss der Sitzung besprechen wir weiteres Vorgehen. Die Behandlungen sind ressourcen- und lösungsorientiert.
Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 60 Min. und 90 Min.
Bei Säuglingen, Kindern und älteren Menschen kann es kürzer sein.

Bei Bedarf mache ich auch Hausbesuche.

Weitere Methoden,
welche ich je nachdem auch einfliessen lasse:

  • osteopathische Mobilisationstechniken
  • Dorn- Breussmethoden
  • Klassische Massage
  • Manuelle Schmerztherapie
  • Kinesiotapes
  • Energetische Wirbelsäulenbegradigung


Hot Stone Massage

ein Wellnessangebot für Frauen


Der Energiefluss  verbessert sich sofort, Muskelverspannungen können sich lösen, Stress wird abgebaut. Die Chakren (Energiezentren) werden untereinander harmonisiert. Bei Verdauungsbeschwerden, Frauenleiden , zur Stärkung des Lymphabflusses ( Verbesserung des Immunsystems) kann diese Massage regulierend wirken.